Jahresrechnung 2020 der Gemeinde Ostseebad Laboe

Betreff
Jahresrechnung 2020 der Gemeinde Ostseebad Laboe
Vorlage
LABOE/BV/483/2021
Aktenzeichen
II.920.02..11
Art
Beschlussvorlage

Sachverhalt:

 

In der Anlage wird die Jahresrechnung für das Jahr 2020 zur Beratung vorgelegt.

 

Die Haushaltsrechnung 2020 schließt in Einnahmen und Ausgaben wie folgt ab:

 

Soll-Einnahmen Gesamthaushalt:

10.696.327,71 €

Soll-Ausgaben Gesamthaushalt:

10.696.327,71 €

 

 

 

Vergleich Haushaltsplanung zur Haushaltsrechnung:

 

 

Haushaltsplan

Haushaltsrechnung

 

Verwaltungshaushalt

Soll-Einnahmen:

8.697.300,00 €

8.614.390,45 €

Soll-Ausgaben:

8.697.300,00 €

8.614.390,45 €

 

 

Vermögenshaushalt

Soll-Einnahmen:

2.817.500,00 €

2.081.937,26 €

Soll-Ausgaben:

2.817.500,00 €

2.081.937,26 €

 

Im Vergleich zu den Ansätzen des Haushaltsplanes 2020 ergibt die Jahresrechnung eine saldierte Abschlussverbesserung in Höhe von insgesamt 510.947,81 EUR, die sich wie folgt errechnet:

 

 

Der Rücklagenstand stellt sich zum 31.12.2020 wie folgt dar:

 

Allgemeine Rücklage

0,00 €

Finanzausgleichsrücklage

101.343,34 €

Sonderrücklage „Freya-Frahm“

398.042,52 €

 

Der Schuldenstand der Gemeinde Ostseebad Laboe beläuft sich per 31.12.2020 auf 6.722.167,57 € zuzüglich des mit dieser Jahresrechnung gebildeten Haushaltseinnahmerestes von 901.052,19 €

 

Die Jahresrechnung 2020 beinhaltet über- und außerplanmäßige Ausgaben in Höhe von insgesamt 256.408,21 €. Eine Übersichtsliste mit den entsprechenden Einzelpositionen ist auf der Seite 10 der Jahresrechnung 2020 dargestellt. Die Genehmigung der überplanmäßigen Ausgaben durch die Gemeindevertretung ist – soweit betragsmäßig noch erforderlich – unter einem gesonderten Tagesordnungspunkt vorgesehen.

 

 

 

Beschlussvorschlag für den Finanz- und Wirtschaftsausschuss:

 

Der Finanz- und Wirtschaftsausschuss empfiehlt der Gemeindevertretung die vorliegende Jahresrechnung 2020 gem. § 94 Abs. 3 GO zu beschließen.

 

 

Beschlussvorschlag für die Gemeindevertretung:

 

Gem. § 94 Abs. 3 GO beschließt die Gemeindevertretung die vorliegende Jahresrechnung 2020.