Beratung und Beschlussfassung über die Aufstellung der 16. Änderung des Flächennutzungsplanes für das Gebiet "östlich der Ferienhaussiedlung Holm an der K 15,

Betreff
Beratung und Beschlussfassung über die Aufstellung der 16. Änderung des Flächennutzungsplanes für das Gebiet "östlich der Ferienhaussiedlung Holm an der K 15, südlich des Korshagener Redder und nördlich der Straße Gehrtshorst"
hier: Aufstellungsbeschluss
Vorlage
SCHÖN/BV/536/2020
Aktenzeichen
III.2
Art
Beschlussvorlage

Sachverhalt:

 

Der Campingplatz Holm an der Kreisstraße 15 gegenüber der Ferienhaussiedlung Holm wird schon seit vielen Jahren nicht mehr betrieben. Es ist nun vorgesehen, ein kleines Ferienhausgebiet mit hochwertigen Ferienhäusern auf der Fläche zu entwickeln. Die Umsetzung der Planung erfordert eine Änderung des Flächennutzungsplanes sowie die Aufstellung eines vorhabenbezogenen Bebauungsplanes. Die Planung wurde mit einem ersten Konzept bereits einmal im Planungsausschuss und Umweltbeirat vorgestellt. Der Plangeltungsbereich ist auf Wunsch des Investors noch um die Fläche des vorhandenen Restaurants erweitert worden. Ein neues Planungskonzept wird nach dem Aufstellungsbeschluss erarbeitet und dem Ausschuss dann vorgestellt.  

 

 

 

Anlagenverzeichnis:

 

Geltungsbereich der 16. Änderung des Flächennutzungsplanes

Beschlussvorschlag:

 

  1. Der Planungsausschuss empfiehlt der Gemeindevertretung die Aufstellung der 16. Änderung des Flächennutzungsplanes für das Gebiet „östlich der Ferienhaussiedlung Holm an der K 15, südlich des Korshagener Redder und nördlich der Straße Gehrtshorst“ zu beschließen (Aufstellungsbeschluss).

 

  1. Der Auftrag für die städtebaulichen Leistungen wird dem Planungsbüro B2K, Herrn Kühle und für die naturschutzfachlichen Leistungen dem Planungsbüro Franke`s Landschaften, Frau Franke erteilt. 

 

  1. Die Planungskosten sind vom Investor zu erstatten, es ist ein entsprechender Vertrag zur Erstattung der Planungskosten abzuschließen.