Betreff
Ereneuerung Steganlage C - Beratung und Beschluss
Vorlage
LABOE/BV/512/2012
Art
Beschlussvorlage

Sachverhalt:

 

Bei der im Rahmen der Tauchuntersuchung SFK-Anleger erweiterten Begutachtung der Steganlagen im Yachthafen wurde die Abgängigkeit diverser Pfähle der Steganlagen C festgestellt. Die Ergebnisse der Tauchuntersuchung wurden den Ausschussmitgliedern bereits zur Verfügung gestellt.

 

Betroffen ist der Abschnitt von der Kaimauer Börn bis zum Knick des Steges im hinteren Bereich. Der hintere Bereich wurde 1996 im Zusammenhang mit der Hafenerweiterung neu gebaut. Der damalige Neubau wurde in einer Stahlkonstruktion ausgeführt (siehe Anlage), deren Lebensdauer deutlich über der einer Holzanlage liegt.

 

Der Steg C ist in seiner Funktionsfähigkeit zwingend notwendig, da nur über den Steg C die Schwimmsteganlagen A und B und die Steganlage D erreichbar sind.

 

Um aufwendige Neuplanungen zu vermeiden, ist angedacht, auf die Konstruktion des Jahres 1996 zurückzugreifen und den vorderen Stegteil C ebenfalls in der vorliegenden Stahlbauweise zu errichten. Eine erweiterte funktionale Ausschreibung soll durchgeführt werden.

 

Die Realisierung des Vorhabens ist für den Herbst 2012 geplant. Bis zu diesem Zeitpunkt soll durch Behelfsmaßnahmen die Funktionsfähigkeit des Steges C aufrecht erhalten werden.

Anlagenverzeichnis:

 

Projektskizze „Erneuerung Steganlage Nr. 3 (Lloyd-Steg)

Beschlussvorschlag:

 

Die Realisierung der in der Projektskizze „Erneuerung Steganlage Nr. 3 (Lloyd-Steg)“ beschriebenen Maßnahme soll auf den Weg gebracht werden.

 

Die Kosten der Realisierung belaufen sich auf rund ___________,00 EUR. Die benötigten Mittel sind über den Wirtschaftsplan des Eigenbetriebes bereit zu stellen.