TOP Ö 2: Verabschiedung eines ehemaligen Amtsausschussmitgliedes

Mit herzlichen Worten des Dankes verabschiedet Amtsvorsteher Klindt Herrn Eckhard Lamp aus Stein für seine langjährige Mitarbeit im Haupt- u. Amtsausschuss des Amtes Probstei. Eckhard Lamp habe in all den Jahren an einer Vielzahl von Gremiensitzungen teilgenommen und sich immer wieder aktiv in die anstehenden Themendiskussionen eingebracht. Insbesondere gelte dies auch für die Zeit, in der er das Amt des ersten Stellvertreters des Amtsvorstehers inne hatte. Hohe Anerkennung zolle man Eckhard Lamp auch für seine siebzehnjährige Amtszeit als ehrenamtlicher Bürgermeister der Gemeinde Stein. Der Ausbau der „Steiner Mole" als ein touristischer Magnet, die Dorferneuerung in den achtziger und neunziger Jahren und nicht zuletzt die gelungene Neugestaltung der Uferzone mit der Nachbargemeinde Wendtorf zeigen ein hervorzuhebendes und anzuerkennendes ehrenamtliches Engagement. Und wenn mal „Not am Mann war", war „Eckhard" sich auch nicht zu schade, mal Besen und Schaufel in die Hand zu nehmen, um zu helfen. Nachdem politische Ämter nunmehr ruhen, habe Eckhard Lamp mehr Zeit für die Familie, den TSV Stein und sein ehrenamtliches Engagement beim Kreissportfußballverband.

 

Verbunden mit dem Wunsch für eine weitere gute Zukunft überreicht Amtsvorsteher Klindt Eckhard Lamp im Namen des Amtsausschusses als Dank und Anerkennung für sein langjähriges kommunalpolitisches Wirken auf Amtsebene einen Blumenstrauß und den „Probsteibecher" . In kurzen Worten bedankt sich Eckhard Lamp für die Dankesworte und persönlichen guten Wünsche. Dem Amt wünsche er für die Zukunft ebenfalls alles Gute.