TOP Ö 7: Jahresrechnung 2010

Auf Bitte von Amtsvorsteher Klindt erläutert Frau Bürgermeisterin Mews als Vorsitzende des Rechnungsprüfungsausschusses die Jahresrechnung 2010, die in Einnahme und Ausgabe im Gesamthaushalt mit 6.580.617,28 € abschließt. Im Vergleich zu den Ansätzen des Haushaltsplanes 2010 ergäbe die Jahresrechnung eine saldierte Abschlussverbesserung in Höhe von 229.747,39 €. Per 31.12.2010 weise die allgemeine Rücklage einen Stand von 307.615,15 € aus.

 

Die Gesamtausgaben, die durch die Amtsumlage für Personalkosten zu decken seien, beliefen sich auf 2.548.348,41 €. Gegenüber den Planansätzen des Haushaltes sei hiermit eine Einsparung von rd. 105.000,-- € verbunden. Einsparungen gäbe es auch durch eine sparsame Haushaltsführung im Bereich der sächlichen Verwaltungsausgaben mit rund 124.000,-- €.

 

Die über- u. außerplanmäßigen Ausgaben seien im Verwaltungshaushalt mit 63.803,84 € und im Vermögenshaushalt mit 3.660,64 € festzustellen.

 

Der Rechnungsprüfungsausschuss habe die Jahresrechnung eingehend geprüft. Beanstandungen hätten sich nicht ergeben. Für den Amtsauschuss sei die Empfehlung ausgesprochen worden, die Jahresrechnung 2010 zu genehmigen.

 

Amtsvorsteher Klindt bedankt sich für die durch Frau Mews vorgetragenen Erläuterungen.

 

Ohne weitere Aussprache beschließt der Amtsausschuss die Jahresrechnung 2010 und genehmigt nachträglich die im Haushaltsjahr 2010 entstandenen über- u. außerplanmäßigen Ausgaben in Höhe von insgesamt 67.464,48,

 


Stimmberechtigte:

27

Ja-Stimmen: 27

Nein-Stimmen: 0

Enthaltungen: 0

Befangen: 0