Beschluss:

 

Der Ausschuss zur Prüfung der Jahresrechnung empfiehlt der Schulverbandsvertretung die vorliegende Jahresrechnung 2023 gem. § 94 Abs. 3 Gemeindeordnung (GO) zu beschließen und die entstandenen über- und außerplanmäßigen Ausgaben in Höhe von insgesamt 52.813,93 € gem. § 82 Abs. 1 GO zu genehmigen.


Herr Hirsch erläutert das vorliegende Rechnungsergebnis. Erfreulicherweise weist der Verwaltungshaushalt insgesamt eine Verbesserung von 18.831,77 EUR aus.

Im Vermögenshaushalt ist eine bestehende Kreditverpflichtung nach Ablauf der Zinsbindungsfrist außerplanmäßig getilgt worden. Darüber hinaus mussten aufgrund des Umstiegs von der Kameralistik auf die Doppik bestehende Haushaltsreste aufgelöst werden.

 

Zum Haushaltsausgleich wurde mit der Jahresrechnung 2023 der allgemeinen Rücklage ein Betrag von 26.178,72 EUR entnommen. Damit weist die allgemeine Rücklage zum 31.12.2023 einen Stand von 39.746,08 EUR aus.


Stimmberechtigte:

3

Ja-Stimmen: 3

Nein-Stimmen: 0

Enthaltungen: 0

Befangen: 0