TOP Ö 11: Beratung und Beschlussfassung über die Erneuerung der Zaunanlagen am Spielplatz

Beschluss:

Als Arbeitsgrundlage beschließt die Gemeindevertretung die Einzäunung mit einem Maschendrahtzaum zu versehen.

Um die verfügbaren Haushaltsmittel einzuhalten kann zum gegenwärtigen Zeitpunkt auch eine Teilerneuerung des Zaunes erfolgen.


Herr Grygiel verweist auf die Vorberatungen im Umwelt- und Bauausschuss. Um weiter planen und arbeiten zu können ist nunmehr ein Grundsatzbeschluss der Gemeindevertretung über die Bauausführung erforderlich. Soll die Einzäunung in Form eines Doppelstabmattenzaunes erfolgen, welcher wesentlich teurer als ein herkömmlicher Maschendrahtzaun ist, dafür aller Voraussicht nach aber eine längere Lebensdauer hat? Oder spricht sich die Gemeindevertretung mehrheitlich für einen kostengünstigeren Maschendrahtzaun aus?

 

Frau Schneekloth hat Preise aus dem Internet recherchiert. Der Preis für einen Maschendrahtzaun mit einer Länge von 100 m liegt etwa bei rund 1.200 €, ein Doppelstabmattenzaun in dieser Länge schlägt mit rund 3.000 € zu Buche.

 

Es schließt sich eine weitere Aussprache an.


Stimmberechtigte:

9

Ja-Stimmen: 9

Nein-Stimmen: 0

Enthaltungen: 0

Befangen: 0