TOP Ö 7: Weiteres Vorgehen bei der Beschaffung und weiteren Verwendung mobiler Endgeräte des Schulverbandes

Beschluss:

 

Die Schulverbandsvertretung nimmt die Eilentscheidung des Verbandsvorstehers zur Kenntnis, die zur sofortigen Beschaffung von 140 weiteren IPads für bedürftige Schülerinnen und Schüler getroffen wurde. Diese  Geräte stellen vorrangig sicher, dass die Betroffenen beim häuslichen Lernen/Fernunterricht nicht benachteiligt werden. Die Geräte können nach der Rückgabe nahtlos in die schulische Infrastruktur (Kofferlösung) integriert werden. Gleichzeitig wird das Bestellportal geöffnet für Lehrkräfte, Eltern und Schüler*innen, die ein eigenes Gerät kaufen wollen (Sofort- oder Mietkauf). Es werden nur gleichwertige Geräte im Schulportal angeboten, die auch wir als Schulträger nutzen. 


Der Verbandsvorsteher erläutert ausführlich die Vorlage und berichtet über die Diskussion im Hauptausschuss. Im Rahmen einer Eilentscheidung hat er den Auftrag in Höhe von 62.289,68 € für die Beschaffung von IPads, die aus Mitteln des Sofortausstattungsprogramm des Bundes finanziert wurden, bereits erteilt.  Des Weiteren hatte der Hauptausschuss empfohlen, Geräte auch per Mietkauf zur Verfügung zu stellen.


Stimmberechtigte:

18

Ja-Stimmen: 18

Nein-Stimmen: 0

Enthaltungen: 0

Befangen: 0