TOP Ö 1: Begrüßung, Feststellung der Beschlussfähigkeit, Genehmigung der Tagesordnung

Der Ausschussvorsitzende eröffnet die Sitzung um 19.30 Uhr und begrüßt die Anwesenden, darunter auch 3 interessierte Bürger. Sodann stellt Herr Fahrenkrog fest, dass die Einladung form- und fristgerecht erfolgte und die Beschlussfähigkeit gegeben ist.

 

Der Ausschussvorsitzende bittet um Ergänzung der Tagesordnung, und zwar um die nicht-öffentlichen Tagesordnungspunkte 9.1 (Höhe der Reinigungspauschalen bei der Nutzung des Schlosses durch Vereine und Verbände aus dem Gemeindebereich), 10.1 (Grundstücksangelegenheit), 11 (Mietangelegenheit) und 12 (Vertragsangelegenheit), da sich nach Erstellung der Einladung hierzu noch entsprechender Beratungsbedarf ergeben habe.

 

Beschluss:

 

Der Tagesordnung in der erweiterten Fassung wird einstimmig zugestimmt, so dass damit folgende Tagesordnung abgehandelt wird:

 

- Öffentliche Sitzung -

 

  1. 

Begrüßung, Feststellung der Beschlussfähigkeit, Genehmigung der Tagesordnung

 

 

  2. 

Niederschrift der 1. Sitzung 2010 vom 20.01.2010

 

 

  3. 

Bekanntgabe der in nichtöffentlicher Sitzung am 20.01.2010 gefassten Beschlüsse

 

 

  4. 

Sanierung

  4.1. 

Restarbeiten

  4.2. 

Fertigstellungstermin

 

 

  5. 

Kostenübersicht:

  5.1. 

kassenwirksam gewordene Kosten (Kämmerei des Amtes Probstei)

  5.2. 

noch zu erwartende Kosten anhand der Aufstellung des Architektenbüros vom 20.01.2010

 

 

  6. 

Änderung der Anlage zur Nutzungsordnung (Kosten für kulturelle Veranstaltungen)

 

 

  7. 

Verschiedenes

 

 

  8. 

Beschluss über die Behandlung der TOP 9, 9.1, 10, 10.1, 11 und 12 in nichtöffentlicher Sitzung

 

 

- nichtöffentliche Sitzung -

 

 

  9. 

Vertrag zur Reinigung der Veranstaltungsräume mit einer Reinigungsfirma

 

  9.1

 

Höhe der Reinigungspauschalen bei der Nutzung des Schlosses durch Vereine und Verbände aus dem Gemeindebereich

 

 

10.

Grundstücksangelegenheiten

 

10.1

 

Grundstücksangelegenheit

 

 

11.

Mietangelegenheit

 

 

12.

Vertragsangelegenheit