TOP Ö 8: Bericht des Bürgermeisters

Der Vorsitzende berichtet über das Vorhaben des Schwarzdeckenunterhaltungsverbandes (SDUV), die bisherige Mitgliedsgebühr von bislang 20 Ct./m² auf 40 Ct./m² zu erhöhen. Derzeit werden  25.333 m² unterhalten. Zudem hat ein Ortstermin mit dem Verbandsingenieur Herrn Münter und dem Tiefbauingenieur der Amtsverwaltung, Herrn Wauker bezüglich einer Bestandsaufnahme der im Unterhaltungsverband zugehörigen Straßenverläufe stattgefunden. Im Ergebnis soll das letzte Stück des Freienfelder Weges vor der nächsten Sanierung in den Verbandsbestand aufgenommen werden.

 

Der Zustand des Freienfelder Weges ist schlecht. Etwa 50 m² sind zu sanieren, durch den  SDUV.

 

Herr Mönkemeier weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass der enorm hohe Eigenanteil der Gemeinden an den Sanierungskosten durch den SDUV durch einen höheren Mitgliedsbeitrag entfallen könne. Hierfür ist noch eine Menge Beratungsbedarf vorhanden, auch eine Satzungsänderung ist notwendig. Im Ergebnis stelle diese Form der Kostenbeteiligung aber die beste Lösung für alle Mitgliedsgemeinden dar.

 

Er informiert über die aufwendige Bekämpfung der giftigen Herkulesstaude (Riesenbärenklau) auf den Flächen der Stiftung Naturschutz und über die neu angelegte Honigbrache als Blühstreifen auf der Obststreuwiese. Er lädt jeden zu einem Spaziergang ein um sich die Artenvielfalt von Pflanzen und Insekten selbst anzuschauen.

 

Einen Dank spricht der Bürgermeister an die ehrenamtlichen Helfer der Gehwegsanierung aus und betont, wie viele Kosten die Gemeinde durch die Eigenleistung einsparen konnte. In diesem Zusammenhang gibt er bekannt, dass bei dieser Wegesanierung das sog. Hanse Grand eingesetzt wurde und beschreibt dessen vorteilhaften Eigenschaften.

 

Das irreparable Fußballtornetz von den Toren auf dem Fußballplatz wird durch ein gebrauchtes Netz vom SV Wendtorf, wenn die Möglichkeit besteht einer Übernahme,  ersetzt.

 

Die Unterlagen zur 2. Änderung des Flächennutzungsplanes liegen bis zum 03.08.2020 öffentlich aus und können auf der Homepage der Amtsverwaltung abgerufen werden.

 

Die Korntage sowie der Strohfigurenwettbewerb wurden vom Tourismusverband abgesagt.