TOP Ö 6.3: Aussprache und Beratung der Ausschussmitglieder

Aus der Aussprache ist für das Protokoll Folgendes festzuhalten:

 

  1. Dörfliche Charakter soll erhalten bleiben
  2. Der Kurpark, so wie er jetzt da ist, ist kein Erholungsort mehr
  3. Es wurde angeregt, die Erschließung mehrerer Grundstücke über die Strandstraße erfolgen zu lassen, dadurch könnte die bebaubare Fläche vergrößert werden. Hierbei muss berücksichtigt werden, dass dadurch der Rad- und Fussweg mehrfach unterbrochen und aufgerissen werden muss. Dies sollte verhindert werden.
  4. GV Bock schlägt vor, dass Mietwohnungen für Junge und Senioren eingeplant werden sollten.