TOP Ö 7: Jahresrechnung 2019

Abschließend ergeht folgender Beschlussvorschlag:

Der Finanzausschuss empfiehlt der Gemeindevertretung die vorliegende Jahresrechnung 2019 gemäß § 94 Abs. 3 GO zu beschließen und die über- und außerplanmäßigen Ausgaben in Höhe von insgesamt 10.829,11 Euro zu genehmigen.


Die Jahresrechnung ist jedem Ausschussmitglied mit der Einladung zugegangen. Der Vorsitzende führt kurz in die Jahresrechnung ein und schlägt vor, anhand der 4 Listen über Mehrausgaben, Minderausgaben, Mehreinnahmen bzw. Mindereinnahmen einzelne Positionen gesondert zu betrachten und bei Klärungsbedarf zu diskutieren. Die weiteren Ausschussmitglieder stimmen zu.

Bei den Mehrausgaben werden die Haushaltsstellen 0200/66100, 0200/65500, 1300/58000, 3400/59000, 7600/54000, 4540/70000 und 7000/68000 gesondert besprochen und anhand von stichprobenartigen Prüfungen anhand der vorliegenden Belege diskutiert.

Das gleiche Vorgehen wird bei den Minderausgaben für die Haushaltsstellen 4640/70000 und 6300/5110, und bei den Mehreinnahmen für die Haushaltsstellen 3400/1500 und 8100/2200 sowie  bei den Mindereinnahmen für die Haushaltsstellen 9000/01000 und 9000/04100 praktiziert.


Stimmberechtigte:

3

Ja-Stimmen: 2

Nein-Stimmen: 0

Enthaltungen: 1

Befangen: 0