TOP Ö 8: Sachstand; Neubau der Bushaltestelle mit Buswartehäuschen

Die Bürgermeisterin informiert über die bisher durchgeführten Tiefbauarbeiten durch Fa. Armin Stoltenberg und teilt mit, dass die Abnahme am 04.06.2019 stattfand.

 

Danach erfolgte der Bau des Buswartehäuschens durch Heino Trede. Die ursprünglich geplante Breite von 2,80 m wurde auf 4 m verlängert, um genügend Platz für Kinderwagen o.ä. zu bieten.

 

Anschließend beschreibt sie das weitere Vorgehen. Es ergeben sich keine Fragen.