TOP Ö 8: Beschlussempfehlung zur Vergabe Leistungsbeschreibung -Beschränkter Teilnahmewettbewerb „Kanalisierung der Schadenklassen 4 und 5 in der Gemeinde Prasdorf "

Beschlussempfehlung für die nächste Gemeindevertretersitzung am 24.06.2019:

 

Der Ausschuss empfiehlt der Gemeindevertretung die Umsetzung der protokollierten Schritte, die der Ausschussvorsitzende erläutert hat. Insbesondere die Durchführung der Ausschreibung – Verhandlungsvergabe - mit anschließender Vergabe der Ingenieurleistungen. Der Ausschreibungstext soll bis zur nächsten Sitzung allen Gemeindevertretern vorliegen.

 


Im Anschluss an den TOP 7 weist der Ausschussvorsitzende auf folgendes hin:

„Eine gründliche Sanierung der Schäden an der Kanalisation und der hydraulischen Leistungsfähigkeit des Systems ist alternativlos“.

Er weist er auf die Dringlichkeit der Umsetzung der weiteren Schritte hin, die nachstehend aufgeführt sind:

-       Beschluss der Gemeindevertretung bei der nächsten GV-Sitzung über die Durchführung der Ausschreibung mit anschließender Vergabe der Ingenieurleistungen.

-       Konzepterstellung im 2 Halbjahr 2019 zur Sanierung der Schäden und der Hydraulik durch das zu beauftragende Ingenieurbüro.

-       Anschließend Beratung und Beschluss der Gemeindevertretung über die Maßnahmen, die umgesetzt werden sollen.

-       Ausschreibung der Baumaßnahmen

-       Baubeginn im ersten Halbjahr 2020, sofern bis dahin alle vorherigen Schritte abgearbeitet worden sind.

 

 


Stimmberechtigte: 5

 

Ja-Stimmen: 3

Nein-Stimmen: 0

Enthaltungen: 2

Befangen: 0