TOP Ö 6: Bericht des Kinder- und Jugendhauses zum Sommerprogramm 2019

Die Vorsitzende erteilt dem Bürgermeister das Wort. Dieser führt in die Thematik ein und bittet die Mitarbeiter Langecker und Sieck um Darstellung der Sommeraktivitäten des Kinder- und Jugendhauses.

 

Benjamin Langecker und Matthias Sieck stellen im Folgenden die Sommeraktivitäten, bestehend aus Ferienpass, Spielmobil und Beach Power, detailliert vor. Der Bericht wird als Anlage zur Niederschrift genommen.

 

Die Vorsitzende dankt den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Kinder- und Jugendhauses für dieses tolle, spannende und abwechslungsreiche Sommerprogramm. Diesem Dank schließt sich Frau Nebendahl an.

 

Herr Sieck erläutert ergänzend, dass die Preise für die Ferienpassveranstaltungen im Vergleich zum Vorjahr etwas angehoben werden mussten, aber immer noch moderat seien. In Einzelfällen würden soziale Regelungen getroffen. Außerdem gebe es eine große Zahl kostenfreier Angebote.

 

Gemeindevertreter Ehlers erkundigt sich nach dem technischen Zustand des Spielmobils. Herr Sieck erläutert, dass das Fahrzeug die TÜV-Prüfung bestanden habe und betriebsbereit sei. Für den Weiterbetrieb des Fahrzeuges in den Folgejahren sei eine Abwägung notwendig, die bereits mit dem zusammentragen erforderlicher Daten angelaufen sei. Nach wie vor bereite der Transport des Spielmobiles aufgrund des dafür notwendigen Führerscheins Probleme.