TOP Ö 7: Elektromobilität und CarSharing

Herr Fister stellt die Initiative für CarSharing vor und erteilt Herrn Wiese und Herrn Zimmermann als Sachkundige für Elektromobilität und CarSharing das Wort. Herr Zimmermann erzählt von seiner eigenen Ladesäule für Elektroautos auf privatem Grund.

Hauptkritikpunkt für die Umsetzung der Elektromobilität, ist der Mangel an vorhandenen Ladesäulen im Kreis Plön, welcher durch die komplizierten Auflagen zur Genehmigung von Ladesäulen erwirkt wird.

Herr Wiese schätzt, dass für ein einsatzfähiges Konzept 70-75 Ladesäulen im Kreis Plön benötigt werden, es bisher aber nur eine Säule in Selent gibt.

Die Sachkundigen sind bereit mit den Kommunen zu kooperieren, betonen aber, dass ihr derzeitiges Augenmerk bei privaten Leuten liegt die ihre Fläche für Ladesäulen auf privaten Grund zur Verfügung stellen.

Das Ziel der Initiative ist es, bis 2019 acht Elektromobile zur Verfügung zu stellen und zehn bis zwölf Ladesäulen zu bauen.

 

Weiterhin sollten auch die Gemeinden darauf hinwirken, den CO2-Wert sinken zu wollen und auch die Dienstfahrzeuge auf Elektromobilität umzustellen.