TOP Ö 14: Bekanntgaben des Bürgermeisters / Verschiedenes

Der Bürgermeister gibt bekannt, dass

 

  • für das neue Feuerwehr-Fahrzeug HLF 20/16 bereits das Fahrgestell und das Equipment bezahlt worden ist. Es fehlt letztlich noch der Aufbau der Fa. Schlingmann

 

  • am 08.12.2016 eine Verkehrsschau mit Vertretern der LBV SH, des Landesbetriebes Straßenbau, des Kreises, des Amtes, des Werkausschussvorsitzenden und des Bürgermeisters sowie der Polizeidirektion Kiel stattgefunden hat. Anlass war die Verkehrssituation am Petersberg und an der K 31. Der Bürgermeister gibt weiterführende Informationen.

 

  • er einen Antrag auf Bezuschussung einer Ferienmaßnahme in Höhe von 50,40 € zugestimmt hat.

 

  • die deutsche Glasfaser derzeit eine Anschlussquote von 38,5 % erreicht hat

 

  • die nächsten Sitzungen der Gemeindevertretung wie folgt stattfinden: 23. März 2017; 22. Juni 2017; 21. September 2017 und 14. Dezember 2017

 

 

Herr Niebuhr spricht die Protokolle der Ausschüsse an, Gäste werden aufgeführt und teilweise auch GV-Mitglieder, die nicht dem Ausschuss angehören. Leider ist es vorgekommen, dass auch GV-Mitglieder seiner Fraktion teilgenommen haben, die dann aber nicht aufgeführt worden. Herr Niebuhr sieht hier eine Diskriminierung seiner „kleinen Partei“ und bittet darum, dass künftig alle Mitglieder aufgeführt werden.

 

Herr Fister erwidert, dass dies keinesfalls in böser Absicht geschehen ist sondern ein Versehen war.

 

Abschließend spricht der Bürgermeister seinen allerherzlichsten Dank für die geleistete Arbeit zum Wohle der Gemeinde aus an:

 

  • die Vereine und Verbände für die Jugend- und Seniorenarbeit
  • den Förderverein Schloss Hagen
  • die Flüchtlingshelfer/innen; ehrenamtlich tätige Bürger insbesondere Herrn Konrad Gromke
  • die Kameraden und Kameradinnen der freiwilligen Feuerwehr
  • die Rettungswache und an die Polizei
  • die Gästen bei den Sitzungen der Gemeindevertretung und den Fachausschüssen
  • und an die Familie Suckow/Kuhn für die jahrelange gute Bewirtung