TOP Ö 7: Beratung über die Unterhaltungsmaßnahmen der Teiche und Wege

Der Gemeindevertreter Jan-Hinrich Puck berichtet über die Notwendigkeit von Unterhaltungsmaßnahmen an den gemeindlichen Teichen und Wegen.

 

Als Sorgenkind wird der „Schmiedenteich“ angesehen. Die Kosten für seine Sanierung werden voraussichtlich 3.500,00 EUR betragen. Alternativ kommt auch zunächst nur eine Entfernung des pflanzlichen Bewuchses infrage. Mittelfristig muss jedoch der Schlamm aus dem Teich entfernt werden. Hierfür wird wahrscheinlich der Einsatz eines Baggers erforderlich werden. Entsprechende Mittel sollten daher im Haushalt für das Jahr 2017 etatisiert werden.

 

Der Feuerlöschteich bedarf zurzeit keiner Sanierung. Allerdings ist ein hoher Fischbesatz erkennbar.

 

Verschiedene Wege wurden mit Füllmaterial ausgebessert. Das verwendete Material hat sich grundsätzlich bewährt.

 

Die seitlichen Gräben an einigen Wegen müssen gegebenenfalls ausgebaggert werden, um dann im Anschluss die Banketten erneuern zu können. Auch hierfür ist die Notwendigkeit zur Aufbringung von Finanzierungsmitteln erkennbar.