TOP Ö 5: Bericht über die Filmung der Regenwasserkanalisation in der Hörn

Am 17.Juli 2015 wurde die Regenwasserkanalisation in der Hörn gefilmt und die dabei festge-stellten Schäden, die alle in der höchsten Schadenskategorie eingestuft sind, dokumentiert. Die Ergebnisse und die notwendigen Maßnahmen wurden von Frau Bürgermeisterin Walsemann erläutert. Die Möglichkeit einer Verlegung zu der Leitung im Ort wurde kurz erörtert. Diese Möglichkeit wird aber nicht weiter verfolgt, da diese Entwässerung dann zusätzlich durch den Engpass unter der Hörn dazu kommt. Die Ausschussmitglieder nahmen die Ausführungen zur Kenntnis.