TOP Ö 9: Jahresrechnung 2014 der Gemeinde Ostseebad Laboe

Beschluss:

Der Finanz- und Wirtschaftsausschuss empfiehlt der Gemeindevertretung, die Jahresrechnung 2014 der Gemeinde Ostseebad Laboe festzustellen.


Zu Beginn der Diskussion weist Herr Kreft daraufhin, dass er sich intensiv in gemeinsamer Arbeit mit Herrn Jürß von der Amtsverwaltung mit der Jahresrechnung beschäftigt habe. Alle von ihm aufgeworfenen Fragen seien zu seiner Zufriedenheit geklärt worden. Er habe jedoch entdeckt, dass der seitens der Gemeinde an die Volkshochschule Laboe e.V. gewährte Liquiditätszuschuss in Höhe von 1.400,00 € jährlich wohl nicht abgerechnet wurde. Er bat darum diese Abrechnung nachzuholen und dem Finanzausschuss für eine der nächsten Sitzungen vorzulegen.

Herr Erdmann weist auf die gute Vorlage von Herrn Jürß hin, vermisst aber die bereits im Bauausschuss erbetene Abrechnung für die Sanierungsarbeiten des Freya-Frahm-Hauses.

In der anschließenden Diskussion wird seitens Herrn Leonhardt auf die geringe Rücklage hingewiesen.

Im Anschluss ergeht folgender Beschluss:


Stimmberechtigte:

11

Ja-Stimmen: 10

Nein-Stimmen: 0

Enthaltungen: 1

Befangen: 0