TOP Ö 8.1: Beratung und Beschlussfassung über den Abschluss einer Zusatzversicherung, für die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr, bei einer Erwerbsminderung von weniger als 20%.

Beschluss:

 

Die Gemeindevertretung beschließt eine Zusatzversicherung, für die Mitglieder der Feuerwehr, bei Erwerbsminderung von weniger als 20%, bei der HFUK, abzuschließen.


Der 1. Stellv. Bürgermeister, Jürgen Horvath, stellt den Antrag eine Zusatzversicherung, für die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr, bei einer Erwerbsminderung von weniger als 20% , bei der HFUK, abzuschließen, da die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr durch die reguläre Versicherung, erst bei einer Erwerbsminderung  ab 20% einen Leistungsanspruch haben. Er erläutert die Notwendigkeit hierfür, anhand eines Beispiels aus der jüngeren Vergangenheit.

 

Herr Horvath berichtet, dass sich die Kosten für die Gemeinde auf ca.: 210€ pro Jahr belaufen werden.

Nach kurzer Diskussion wird in Beschluss gefasst.


Stimmberechtigte:

9

Ja-Stimmen: 9

Nein-Stimmen: 0

Enthaltungen: 0

Befangen: 0