TOP Ö 6: Beratung und Beschlussfassung über den Haushalt 2015

Beschluss:

Der Finanzausschuss empfiehlt der Gemeindevertretung die Verabschiedung der Haushalts-satzung für das Jahr 2015 mit den in den Anlagen aufgeführten Änderungen.


Der Vorsitzende verweist auf den vorliegenden Entwurf der Kämmerei. Udo Wichelmann wird für den Bereich „Feuerwehr“ als Sachverständiger vorgeschlagen und gebeten, ggfs. spezielle Fragen zum Haushaltsentwurf betreffend die Freiwillige Feuerwehr zu beantworten.

Die Haushaltspositionen werden im Einzelnen diskutiert und bei Bedarf angepasst oder ggfs. neu geschaffen. Eine entsprechende Liste mit den betreffenden HH-Positionen wird als Anlage 1 zu diesem Protokoll genommen.

Der Ausschuss bittet die Amtsverwaltung folgende Fragen zu beantworten:

- Anzahl der Schülerinnen und Schüler aus Prasdorf in allen Schularten

- Anzahl der Prasdorfer Kinder, die in einer KiTa oder bei einer Tagesmutter betreut werden

- Höhe der Kosten, die der AZV Ostholstein der Gemeinde Prasdorf für die Schmutzwasser-beseitigung im Hagener Weg in Rechnung stellt

 

Kosten für die geplante Erweiterung der Parkfläche am Dörpshus werden zunächst nicht in

den Haushalt eingestellt. Die Beratungen des Umwelt- und Bauausschusses hierzu werden

abgewartet.

 

Abschließend ergeht folgender Beschlussvorschlag:


Stimmberechtigte:

3

Ja-Stimmen: 3

Nein-Stimmen: 0

Enthaltungen: 0

Befangen: 0