TOP Ö 8: Berichte der Ausschüsse

Die Vorsitzende des Kulturausschusses, Frau Katrin Heintz, berichtet über das gelungene Dorffest und bedankt sich recht herzlich bei den vielen Helfern. Ein großes Lob auch an die einzelnen Gruppen, die sehr gut zusammengearbeitet haben. Die Dorfchronik ist zum Fest leider nicht fertig geworden. Es wird davon ausgegangen, dass die Arbeiten an der Chronik aber bis zum Adventskaffee beendet werden können.

 

Weiterhin teilt Frau Heintz mit, dass das Dörpshuus nach 10 Jahren renovierungsbedürftig sei und ein Streichen, evtl. in Eigenleistung, erforderlich macht.

 

Aus dem Bereich der Zuhörer wird noch einmal auf die Akustikprobleme im Dörpshuus hingewiesen. Bgm. Hagen Klindt erklärt hierzu, dass bis zum Adventskaffee eine Lautsprecheranlage eingebaut werden soll. Daraufhin teilt der Wehrführer Herr Hauke Klindt mit, dass die Anlage evtl. von den 1.000,00 € Überschuss aus der Theaterkasse angeschafft werden kann.

 

Im Bereich der Straße „An’t Schaar“ gibt es immer noch Parkprobleme. Die Bankette ist bereits etwas abgesackt. Im Böschungsbereich befindet sich eine Abwasserleitung, die beschädigt werden kann. Um Folgekosten zu vermeiden, soll das Ordnungsamt in einem Anschreiben die Anwohner dieser Straße daraufhinweisen, dass die Bankette nicht beparkt werden darf, bzw. soll geklärt werden, ob dort evtl. Parkverbotsschilder aufgestellt werden können.

 

Die Knicks und Hecken an dem Weg „Stuhrsredder“ müssen zurückgeschnitten werden. Hierzu sollen die Anwohner aufgefordert werden.