TOP Ö 1: Einwohnerfragestunde

Bgm. Hagen Klindt gibt einen Rückblick auf das zurückliegende Dorffest . Er berichtet, dass es ein gelungener Tag war und im Hinblick auf das Jubiläum „10 Jahre Dörpshuus“ dort stattgefunden habe. Außerdem drückt er seinen Dank aus an alle, die an diesem Tage mitgearbeitet haben. Insbesondere dankt der Bürgermeister Frau Inge Sell, die in diesen 10 Jahren für die Belegplanung und Reinigung des Dörpshuuses verantwortlich war.

 

Ein Einwohner bittet um eine Stellungnahme der Gemeindevertretung bezüglich der Anhebung des Hebesatzes der Grundsteuer B um 40 %-Punkte. Bgm. Klindt erläutert aus welchem Grund die Gemeindegremien so entschieden hätten.

 

Eine zweite Frage aus dem Kreis der Einwohner bezieht sich auf die DSL-Versorgung in der Gemeinde Passade. Bgm. Klindt erklärt, dass es schwierig sei einen Anbieter zu finden, der die Versorgung übernimmt, da es nicht genügend Abnehmer in der Gemeinde Passade gibt. Auf Amtsebene wurde ein Arbeitskreis gebildet, der zusammen mit den Ämtern Selent-Schlesen und Lütjenburg und dem Kreis Plön nach einer Lösung sucht. Bereits in diesem Monat soll hierzu ein Gespräch stattfinden.

 

Ein weiterer Einwohner teilt mit, dass einige Steine auf den Bürgersteigen an den Straßen „An’t Schaar“ und „An de Laak“ abgesackt sind. Bgm. Klindt erklärt, dass der Gemeinde dieser Sachverhalt bekannt ist und das bei den Bürgersteigen im Gemeindegebiet generell kleine Absenkungen bestehen, die ausgeglichen werden müssen.