TOP Ö 14: Beschlussfassung über die Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf energiesparende Leuchtmittel

Beschluss:

Es sollen alle notwendigen Schritte für eine Umstellung der Straßenbeleuchtung auf LED-Leuchtkörper eingeleitet und durchgeführt werden. Bei der Gestaltung ist eine Bürgerbeteiligung vorgesehen.

 


Herr Kruse berichtet zunächst über den Sachstand. Im ersten Schritt wurden alle Laternen  im Gemeindegebiet auf einer Karte erfasst. Auf Grund von ersten Angeboten konnte eine erste Wirtschaftlichkeitsberechnung gemacht werden, die im Ergebnis zu einer Kostenneutralität der Maßnahme führt. Bei steigenden Energiekosten wäre sogar mit Einsparungen zu rechnen. Die Kosten könnten bei etwa 55.000,00 €uro brutto liegen. Die Förderquote würde 25 % betragen.

Es schließt sich eine kurze Aussprache an. Herr Breitfelder regt an, bei Auswahl der Leuchten die Bürger zu beteiligen. Herr Kruse weist darauf hin, dass man bei der Lampenauswahl nicht zu viel erwarten darf, da LED-Leuchten generell sehr einfach im Aussehen sind und es nicht viele unterschiedliche Modelle gibt. Grundsätzlich stimme er aber einer Bürgerbeteiligung zu.


Stimmberechtigte:

8

Ja-Stimmen: 8

Nein-Stimmen: 0

Enthaltungen: 0

Befangen: 0