TOP Ö 6: Diskussion und ggf. Beschlussempfehlung Angebote LED Straßenbeleuchtung (soweit vorliegend)

Der Ausschussvorsitzende hat zusammen mit Jörn Grimm und der Fa. Rethwisch ein Kataster der Straßenleuchten erstellt, die er vorstellt. Auf dieser Basis wurden 4 Angebote für eine Umrüstung angefordert um zu prüfen, ob es wirtschaftlich sinnvoll ist. Diese Angebote sollten dann auch im Umwelt-und Bauausschuss hinsichtlich der technischen Vorteiligkeit geprüft werden. Es sind Fördermittel, direkte Zuschüsse und günstige Zinsen, vorhanden, die zum Teil zeitlich befristet sind. Der Ausschussvorsitzende hat eine grobe cash-orientierte Kalkulation erstellt. Eine Investitionssumme von bis zu 55.000,- Euro kann entstehen. Der Kapitaldienst kann bei Ausnutzung der o.g. Fördermaßnahmen aus der (Strom-) Kostenersparnis gedeckt werden. Nur eine komplette Umstellung der Straßenbeleuchtung in einem Zug ist sinnvoll.

Beschlussempfehlung: Der GV wird empfohlen, die notwendigen Schritte für eine Umstellung der Straßenbeleuchtung auf LED Leuchtkörper einzuleiten und durchzuführen. Der Bürgermeister soll vorab alle notwendigen Schritte in die Wege leiten, um die Förder- und Finanzierungsmittel zu beantragen.

 


Stimmberechtigte: 3

 

Ja-Stimmen: 3

Nein-Stimmen: 0

Enthaltungen: 0

Befangen: 0